Brandschutzhelfer (BSH)

zurück zum Weiterbildungsangebot

3D-Männchen Brandschutzhelferzum Flyer

Eintägige Schulung für die Ausbildung und die jährliche Unterweisung zum Brandschutzhelfer (BSH)                                                        

Die Ausbildung wird durch die Brandschutzingenieure der INA GmbH entsprechend den Vorgaben der Arbeitsstättenverordnung durchgeführt.

Im Brandschutzhelfer-Lehrgang erwerben die Teilnehmer grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten, um

  • den vorbeugenden Brandschutz sicherzustellen,
  • Räumungen und Evakuierungen einzuleiten und
  • im Ernstfall bei Entstehungsbränden richtig helfen zu können.

Der Lehrgang erfolgt in Orientierung an den Richtlinien der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) und beinhaltet eine praktische Löschübung und einen schriftlichen Abschlusstest.

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung wird mit einem Zertifikat dokumentiert, welcher Ihnen den erfolgreichen Erwerb der Kenntnisse bescheinigt.

Während der Schulung werden den Teilnehmern alle erforderlichen Kenntnisse zu den Aufgaben des Brandschutzhelfers vermittelt. Nach erfolgreicher Teilnahme Ihrer Mitarbeiter sind diese in der Lage, erforderliche Maßnahmen im betrieblichen Brandschutz umzusetzen und den Brandschutzbeauftragten/ Vorgesetzten Ihres Unternehmens aktiv zu unterstützen.

Notwendigkeit von Brandschutzhelfern

Die Forderung zur Bestellung von Brandschutzhelfern ergibt sich zum einen durch das  Arbeitsschutzgesetz und zum anderen  aus den Vorschriften der Unfallversicherer. 

  • Im Arbeitsschutzgesetz ergeben sich die Forderungen, dessen Normadressat der Arbeitgeber ist, im Allgemeinen aus den Grundpflichten des Arbeitgebers §3 und im Speziellen aus § 10. Der Arbeitgeber hat hierfür „… Maßnahmen zu treffen, die zur Ersten Hilfe, Brandbekämpfung und Evakuierung der Beschäftigten erforderlich sind.“.
  • Des Weiteren wird seit Ende 2012 in den technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR A 2.2 „Maßnahmen gegen Brände“) eine konkrete Anzahl Brandschutzhelfer von mindestens 5 % der Mitarbeiter eines Betriebes gefordert.

nach oben

Ihre Referenten

Dipl. Ing. Andreas Ziemendorf
Sicherheitsingenieur
Brandschutzbeauftragter

Sebastian Kirsch B. Sc.
Brandschutz- u. Sicherheitsingenieur

nach oben

Zielgruppen

  • Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit (Sicherheitsbeauftragte),
  • Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben,
  • Hausmeister und
  • Haustechnisches Personal,

Personen, die die Funktion des Brandschutzhelfers übernehmen sollen.

nach oben

Inhalt der Brandschutzhelferschulung (BSH)

08:30 Beginn der Schulung

Lehrinhalte nach Vorgabe des vfdb und der Berufsgenossenschaften

  • Bedeutung des Brandschutzes
  • Betrieblich organisatorischer Brandschutz

Kurzdarstellung von Brandschutzkonzepten
Brandschutzordnung nach DIN 14 096
Flucht- und Rettungswege in Gebäuden
Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse
Brandlasten

  • Besondere Risiken im Betrieb

Feuer- und Heißarbeiten
Tätigkeit von Fremdfirmen
Feuergefährdete Bereiche
Elektrische Anlagen

  • Aufgabenbeschreibung des Brandschutzhelfers

Unterstützen des Brandschutzbeauftragten
Mitwirkung bei der Hausalarmierung
Bedienung von Brandschutzeinrichtungen
Mithilfe bei Rettung und organisierter Räumung
Übernahme von Arbeiten zur Brandbekämpfung
Sichern von Sachwerten
Einweisen und Unterstützen der Feuerwehr

  • Gefahren bei Sofortmaßnahmen
  • Verbrennungsvorgang
  • Löschmittel, Löschgeräte, Löschtaktik
  • Löschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung (Handhabung von Feuerlöschern)

Praktische Löschübung am Feuer-Trainer/ Brandsimulator

16:30 Ende der Schulung

nach oben

Ort

Wir bieten Ihnen an, die Schulung bei Ihnen vor Ort durchzuführen. In diesem Fall ist seitens des  Auftraggebers für die theoretische Schulung eine geeignete Räumlichkeit, Beamer und Leinwand/ Projektionsfläche bereitzustellen. Erforderlichenfalls können diese gegen eine zusätzliche Kostenpauschale auch durch den Ingenieurverbund Rainer Siebert zur Verfügung gestellt werden.

Für die praktische Feuerlöscherübung ist eine befestigte Freifläche, welche mit einem Pkw erreichbar ist, notwendig. Ob Ihre Freifläche dafür geeignet ist, erfragen Sie bitte bei den zuständigen Mitarbeitern der INA GmbH.

Die praktische Feuerlöscherübung wird mit umweltschonenden Wasser-Übungsfeuerlöschern /CO2 durchgeführt.

Zusätzlich werden Schulungen in den Räumlichkeiten des Ingenieurverbundes Rainer Siebert angeboten. Diese finden ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 10 Personen statt.

nach oben

Termine

Inhouse         

  • nach Absprache mindestens 4 Wochen im Voraus
  • Kosten pro Ganztagsschulung 1300,-€
  • maximal 25 Teilnehmer pro Schulung

 

In den Räumlichkeiten INA GmbH (ab 10 Teilnehmern)

  • jeweils 08:30 – 16:30
  • Kosten pro Teilnehmer 150,-€
  • Veranstaltungsort  Berlin Mahlsdorf und Weißensee

nach oben

Kontakt

Für eine Anmeldung oder Fragen wenden Sie sich bitte direkt an uns:

INA GmbH – Arbeitssicherheit

Landsberger Str. 246,
12623 Berlin

Fon: 0 30 / 50 10 72 20

Fax: 0 30 / 50 10 72 10

Email: info@ingenieurverbund-siebert.de

 

Hier erhalten Sie den Flyer zur Schulung.

 

zurück zum Weiterbildungsangebot

nach oben